Telekom handyvertrag hotspot

Die Telekom HotSpots sind quer durch Deutschland verteilt, die Zahl wächst und kann auf www.hotspot.de auf einer Standortkarte eingesehen werden. Ihr könnt davon ausgehen, dass es mit der Zeit also immer mehr HotSpots der Telekom gibt. Die Telekom HotSpot Flat bietet euch (unabhängig von eurem Magenta-Mobil-Handyvertrag) einen unbegrenzten WLAN-Zugang zu mehreren Tausend Telekom HotSpots. Unter www.hotspot.de könnt ihr euch über den Dienst, der in Original-Laufzeit-Verträgen der Telekom inklusive ist, genauer informieren. Und werdet dann erfahren, dass euch über 2 Mio. WLAN-Hot-Spots in Deutschland zur Verfügung stehen. »Sie surfen daheim wie gewohnt mit Highspeed und ihr eigener Anschluss bleibt rundum privat, sicher und leistungsstark.« . Praktisch: Ist die Anmeldung über die SSID Telekom_SIM mit Ihrem Smartphone einmal erfolgreich durchgelaufen, erfolgt zukünftig die Anmeldung an Telekom HotSpots mit dieser SSID automatisch. Sollte Ihnen dies nicht recht sein, können Sie den automatischen Login in Ihrer WLAN-Konfiguration deaktivieren (z. B. SSID Telekom_SIM entfernen).

. . . Finden Sie schnell Antworten auf Ihre Frage oder tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern in der Community aus. . . . . »HotSpots der Telekom finden Sie in vielen Hotels, Cafés und öffentlichen Einrichtungen, an Flughäfen und Bahnhöfen. Täglich werden es mehr.« . .

. . Falls „Ja“, wird Ihnen automatisch der Internet-Zugang gewährt. Falls „Nein“, wird das Endgerät abgewiesen, damit Ihnen keine Kosten entstehen. Sie können bequem einen Besuchstermin für einen Shop in Ihrer Nähe vereinbaren: . . Wenn ein WiFi-fähiges Endgerät wie z.B. ein Laptop oder Tablet mit einem Smartphone gekoppelt wird, spricht man in diesem Zusammenhang von Tethering. . . Wir helfen Ihnen bei allen Fragen und halten Sie mit News, Tipps und Anleitungen aus der Service-Welt der Telekom auf dem Laufenden. .

Feedback geben, Verbesserungsvorschläge einbringen, neue Ideen bewerten: Gestalten Sie gemeinsam mit uns die Telekom von morgen. . . . . . Wenn Sie sich mit einem der über 4 Millionen Telekom HotSpots verbinden möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Ihnen die Einrichtung erleichtern können. Anders als das eigene WLAN-Netzwerk in Ihrem Zuhause, sind öffentliche Hotspots selten mit dem WPA2-Verschlüsselungsverfahren gesichert. Daher ist es generell empfehlenswert, einen VPN-Client zu verwenden, wenn die Verbindung zu einem öffentlichen Hotspot hergestellt wird. Denn dadurch ist die gesamte Verbindung komplett verschlüsselt und gesichert.

. . . Ein HotSpot ist ein öffentliches WLAN-Netz, das ihr mit entsprechenden Zugangsdaten nutzen könnt. Den WLAN-HotSpot nutzt ihr als Zugangspunkt mit eurem Magenta-Mobil-Vertrag, in dem diese Option inklusive ist, gratis. Der Vorteil besteht darin, dass die Netzabdeckung hoch ist und ihr euer eigenes mobiles Datenvolumen schont. Die Telekom betreibt neben ihren HotSpots in Cafés & Co. auch das Projekt WLAN to Go − hier wird jeder Heimnetz-Vertrag der Telekom mit einem entsprechenden Router selbst zum (datensicheren) HotSpot für andere. . .

Mit einem Smartphone oder einem anderen WiFi-fähigen mobilen Endgerät kann sich der Nutzer dann mit dem Hotspot verbinden und das Internet nutzen, ohne dabei das eigene Datenvolumen zu belasten. Die Telekom HotSpots ermöglichen Ihnen als Telekom-Kunde an über 4 Millionen HotSpots einen schnellen Internetzugang – auch unterwegs. In vielen unserer Telekom-Mobilfunktarifen ist die Nutzung von Telekom HotSpots bereits enthalten! Auch bei anderen Mobilfunkanbietern könnt ihr eine HotSpot-Flat nutzen. Die Vodafone HotSpot-Flat ist nicht ganz so populär, existiert aber nach ähnlichem Prinzip wie bei der Telekom, auch WLAN TO GO wird hier mit Vodafone-Festnetzkunden ermöglicht, um das Netz ständig auszuweiten.

Share This: